WestfalenAkademie

Donnerstag, 18.04.2024, und Donnerstag, 25.04.2024

Uhrzeit:
Von 17 bis 19 Uhr und 17 bis 18 Uhr

Seminarort:
Digitales Seminar

Referent/-in:
RA Michael Kissler, Kanzlei Winheller

Teilnahmebetrag:
kostenlos

Datenschutz für Vereine + Westfalen-Akademie nachgefragt

Zweiteiliges digitales Seminar

Im ersten Teil, am 18.04.2024 (Donnerstag),  referiert Rechtsanwalt und Datenschutzexperte Michael Kissler von der Kanzlei Winheller wichtige Aspekte zum Thema Datenschutz für Vereine und gemeinnützige Organisationen:

  • Welche Grundlagen müssen Vereine und Ehrenamtliche zum Thema Datenschutz und DSGVO beachten?
  • Welche Kanäle können Sie bedenkenlos nutzen?
  • Wie sieht ein verantwortungsbewusster Umgang mit Daten auf der Website und in den sozialen Medien aus?

Im zweiten Teil, am 25.04.2024, ist dann ausreichend Zeit für Ihre speziellen Fragen und einen Austausch zum Thema.

Bitte beachten Sie: Eine Teilnahme am zweiten Teil (25. April) ist nur nach Teilnahme am ersten Teil möglich.

 

  • Anmeldungen zu Veranstaltungen nehmen wir ausschließlich über das entsprechende Online-Formular entgegen.
  • Unsere digitalen Seminare werden über das Videokonferenztool Zoom durchgeführt. Dieses können Sie als Seminarteilnehmer*in kostenlos nutzen.
  • Zur optimalen Teilnahme an den Seminaren verwenden Sie bitte ein Endgerät, das über eine Kamera sowie ein Mikrofon verfügt. Sie sind jedoch nicht gezwungen, diese einzuschalten.
  • Idealerweise nehmen Sie über einen Computer oder einen Laptop teil, eine Teilnahme per Tablet oder Smartphone ist jedoch auch möglich.
  • Auf alle Funktionen von Zoom können Sie in der Regel in der Desktop-Anwendung am besten zugreifen. Eine Nutzung ausschließlich im Browser wird von uns nicht empfohlen.
  • Nach Eingang Ihrer ausgefüllten Anmeldung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung und Ihre Anmeldung gilt als verbindlich.
  • Vor Beginn des Seminars erhalten Sie in einer weiteren E-Mail die Zugangsdaten zum Seminar.
  • Sollten Sie an der Veranstaltung nicht teilnehmen können, bitten wir Sie um möglichst frühzeitige Rückmeldung, damit gegebenenfalls andere Teilnehmer*innen nachrücken können.
  • Ausfall von Veranstaltungen: Bei zu geringer Teilnehmer*innenzahl oder in Fällen höher Gewalt behalten wir uns die Absage der Veranstaltung vor. In einem solchen Fall informieren wir Sie zum frühestmöglichen Zeitpunkt.